Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina
Das Wandern ist des Müllers Lust…….. Unterwegs in der Chapada Diamantina

Das Wandern ist des Müllers Lust, das Wandern ist des…. so geht doch irgendwie das Lied welches wir in unserer Kindheit immer wieder während den langweiligen Musiklektionen an der Schule lernen durften/mussten. Unbestritten ist jedoch, dass das Wandern eine gute Möglichkeit ist, Körper und Seele wieder einmal etwas gutes zu tun.

Die Chapada Diamantina eignet sich hervorragend um die Natur über Wanderwege zu erkunden und hat uns wieder einmal mehr die umfangreichen Facetten Brasiliens aufgezeigt. Nach einer etwa 6 Stündigen Autofahrt von Salvador nach Lençois waren wir bereit um am nächsten Tag das Abenteuer in der Natur der Chapada zu beginnen.

Die Chapada Diamantina liegt im Sertão Baiano einer steppenartigen Gegend westlich von Salvador und ist ein Nationalpark mit Wanderrouten, Tropfsteinhölen, Seen und Wasserfällen. Es können verschiedene Wanderungen unternommen werden, aber Achtung nicht ohne Führer drauflos wandern. Es haben sich schon manche Touristen im Nationalpark verirrt und sind nicht mehr zurückgekommen.

Tafelberge, Höhlen, Wasserfälle und Geschichten über Diamanten.

Lençois und der Nationalpark Chapada Diamantina

Der Name Lençois stammt aus der Zeit des Diamantenbooms und bedeutet Leintuch. Die Diamantenschürfer errichteten ihre ersten Behausungen am Diamanthaltigen Rio Lençois und deckten ihre Hütten mit Planen ab. Aus der Ferne sah dies wie zum trocknen ausgebreitete Leintücher (port. Lençois) aus. Nach dem Diamantenboom zerfiel das Städtchen und blüte jedoch nach der Gründung des Nationalparks Chapada Diamantina 1985 so richtig auf. Es ist ein wunderschöner Ort und ist denkmalgeschützt. Lençois ist auf alle Fälle ein Tipp für Naturfreunde.

Sehenswürdigkeiten die einen Besuch lohnen sind der Tafelberg Morro do Pai Inácio, der ein wunderschönes Panorama bietet. Höhlen wie die Grota do Lapão, Gruta Azul, Gruta da Lapa Doce oder Wasserfälle wie Cachoeira do Sossêgo oder die berühmte Cachoeira da Fumaça sind ein Erlebnis und bringen jeden Naturfreund zum staunen. Zusätzlich möchte ich noch die in der nähe von den Orten Igatu und Andarai liegenden Poço Azul und die Gruta do Poço Encantatdo verweisen. Dies sind nur einige Sehenswürdigkeiten bei denen das unglaubliche Ökosystem der Chapada deutlich wird.

cachoeira da fumaca ganz gross

cachoeira da fumaca

Photo credit: Miradas.com.br via Foter.com / CC BY

Wir waren insgesamt 4 Tage in Lençois und haben von dort aus unsere Wanderungen unternommen. Wir hatten das Glück, dass ein guter Bekannter aus der Kindheit meiner Ehefrau als Führer in der Chapada Diamantina arbeitet und sich unser annahm. Fabio zeigte uns einige der schönen und sehenswerten Orte und wir genossen die Zeit sehr. Aber auch für Besucher die keine Bekannten haben die sich in der Gegend auskennen gibt es genügend Ein- oder Mehrtagestouren die inklusive Führer für einen guten Preis gebucht werden können. Um einen unbeschwerten Aufenthalt in der Chapada Diamantina sollte man unbedingt keine Wanderungen ohne einen lokalen Führer unternehmen. Die Wanderrouten sind nicht sehr gut beschildert und wie schon Eingangs erwähnt, sind schon einige Abenteuerer die es alleine versucht haben verloren gegangen.

Hinfahrt Chapada Diamatina

Strasse nach Lençois Chapada Diamantina

Die Anfahrt unternahmen wir von Salvador aus mit dem Auto. Die Strecke beträgt um die 430 Kilometer und ist zu grössten Teil gerade mit wenig Kurven. Schon während der Fahrt kann man die wunderbare Natur beobachten und sieht wie sie sich von Strand und Meer zu Steppen und Tafelberge hin verwandelt. In den sechs Stunden Autofahrt sollte man ein paar Pausen mit einberrechnen da die Strasse wirklich zum grössten Teil gerade hügelauf und hügelab führt und die Konzentration beim fahren doch recht nachlassen könnte. Eine weitere Herausforderung bieten die Lastenwagenkonvois bei denen drei oder vier Lastwagen hintereinander und vor allem aufwärts im Schneckentempo fahren und so den Verkehrsfluss ja manchmal behindern.

Wer nicht mit einem gemieteten Auto fahren möchte kann Lençois auch mit der Rodoviaria oder per Flugzeug erreichen.

Lençois Chapada Diamantina

Lençois Chapada Diamantina

Wer nach einer Wanderung am Abend noch Fit ist kann sich noch in den verschiedenen Bars und Restaurants vergnügen. Man sollte auch die heimische Küche versuchen die durch einige Spezialitäten auf sich Aufmerksam macht. Da wir jedoch von morgens früh bis zum späteren Nachmittag auf Wanderungen waren, haben wir nach dem Abendessen nur noch müde unser Schlafquartier aufgesucht und nicht viel vom Nachtleben mit bekommen.Bezüglich Unterkunft gibt es in allen Preisklassen Pousadas und Hotels die einem das bieten was man   sucht. Wir waren im Hotel de Lençois und können es wirklich nur empfehlen. Vor allem war der grosse Swimmingpool nach den anstrengenden Wanderungen ein echtes und erfrischendes Highlight. Also wir würden jedem Bahia Besucher auch einen Abstecher in die Chapada Diamantina anraten. Einfach ein Hammer Erlebnis.

Photo credit: Jorge from Brazil via DIYlovin / CC BY